Hilfe
Impressum
Hallo, ich bin Polly, Dein Lexikon-Scout! Suchst Du Infos zu Themen rund um den Verbraucherschutz oder brauchst Du einfach eine schnelle Begriffserklärung? Dann frag mich!
Computer und Internet
Start > Trends + Shopping > Handel > Nachfrage
Geld und Job
Handy
Krper und Gesundheit
Reisen und fahren
Sport und Fitness
Tiere und Umwelt
Trends und Shopping
TV und Musik
Verbraucherrecht
Filme
Quiz

Nachfrage

Als Nachfrage wird der kundgegebene Wunsch, Waren oder Dienstleistungen im Austausch gegen Geld oder andere Leistungen zu erwerben, bezeichnet. Diese Nachfrage richtet sich nach den Bedürfnissen der Konsumenten.

Hauptsächlich unterschieden werden:
Individuelle Nachfrage, bei der einzelne Güter durch einzelne Konsumenten nachgefragt werden und die Gesamtnachfrage, die sich durch die Zusammenfassung der Nachfrage aller Verbraucher des entsprechenden Gutes definiert.

Das Ausmaß, die Richtung und die Art der Waren und Dienstleistungen, also das Angebot, wird wesentlich durch die Nachfrage bestimmt. Es besteht ein enger Zusammenhang zwischen Preis, Angebot und der nachgefragten Gütermenge.
So lässt sich in der Wirtschaft beobachten, dass bei steigendem Preis die Nachfrage zurückgeht (Gesetz der Nachfrage).
Das Angebot steigt dann unter Umständen an, bis es zu einem Überschuss kommt. Erst wenn das Angebot die Nachfrage übersteigt, wird der Preis wieder sinken.
Angebot und Nachfrage sind die beiden preisbildenden Faktoren des Marktes.

Externe Quellen

Lookedup4you Das Lexikon fr junge Verbraucher